Bürgerverein Ebersberg e.V

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jumelage Auenwald/Beaurepaire 15.06-17.06.2018

Zum Grundstein für die Freundschaft zwischen Auenwald und Beaurepaire wurde im Jahr 1981, auf Vermittlung von Sigrid Keser,
der Besuch der Harmonie „Echo de la Valloire“ auf dem hiesigen Schlossfest Ebersberg. 1982 besuchen 102 Auenwalder dann über Pfingsten die Partnergemeinde
und erwidern den Besuch der „Harmonie“.Am deutsch/französischen Abend 1984 in der Auenwaldhalle beteiligte sich auch die Trachtenkapelle und deren Mitglieder mitunter
für die Organisation des Besuches der rund 160 Gäste aus Beaurepaire zuständig waren. 1987 wurde der 1. Teil der Jumelage in Beaurepaire gefeiert. Auf Einladung der Harmonie
„Echo de la Valloire“ wurde dieses Ereignis gemeinsam mit der Trachtenkapelle musikalisch umrahmt und fast alle BVEler ließen es sich nicht nehmen, die feierliche Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden durch die Bürgermeister Nucci und Richter persönlich mit zu erleben. Im Mai 1988 fand dann der 2. Teil der Jumelage in Auenwald statt. *Quelle BVE Chronik
Nach nunmehr 30 Jahren, regelmäßigen gegenseitigen Besuchen und der aktuellen Zusage  unserer Musikfreunde aus Beaurepaire,  wollen wir gemeinsam mit der Gemeinde Auenwald,
den örtlichen Vereinen und Euch, liebe Mitglieder den 2. Teil der Jumelage zwischen Auenwald und Beaurepaire feiern und zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.
Der offizielle Festakt findet am Samstag Abend 16.06.18 im Hof des Schloss Ebersberg (Schlechtwetter: Auenwaldhalle) statt. Mit gemeinsamen Musikvorträgen wollen wir den Festabend
umrahmen. In gemütlichem Ambiente, mit Livemusik, gutem Essen und netten Gesprächen wollen wir unsere seit mehr als 30 Jahren bestehende Freundschaft vertiefen und neue Kontakte
knüpfen.Nach einem gemeinsamen Frühstück werden die Busse am Sonntagmittag 17.06.18 wieder zur Heimreise abfahren.
Wir hoffen auf Eure Unterstützung, in welcher Form auch immer und freuen uns auf eine tolle Feier, mit schönen und unvergesslichen Momenten, die in die Geschichte eingehen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü