Schlossfest 2022 an Himmelfahrt

Endlich wieder … „SCHLOSSFEST auf dem EBERSBERG“

Der Bürgerverein Ebersberg e.V. lässt es krachen. Und zwar so richtig. Erst
dachten wir an ein neues „kleines“ Schlossfest. So 1 oder 2 Tage…. doch
letztendlich bleibt der Aufwand der Gleiche und es wurden 4 Tage.
NEU ist allerdings nur der TERMIN:
26. Mai bis 29. Mai 2022: „HIMMELFAHRT“ → nicht Pfingsten!

„KLEINER“ das Zelt – „GRÖSSER“ das Programm. Dafür haben wir in unsere
Schatzkiste gegriffen und „feines“ Altbewährtes, neu Gewonnenes aus den
letzten 2 Jahren, oifach halt „ebbas“ Kulturelles für jeden Geschmack
gefunden.

Liebe Mütter, Omas, Väter, Opas, Kinder, Enkel, einfach ALLE – freut Euch auf 4
Tage Schlossfest auf dem Rast- und Spielplatz Ebersberg!
Für abwechslungsreiche und beste Unterhaltung, bei freiem Eintritt und guter
Verpflegung haben wir gesorgt. Genießt bei Göckele, Schnitzel, Kaffee/Kuchen,
Hofbräu vom Fass, und und und … unbekümmert frohe Stunden beim BVE!
Wir starten am Vatertag 26.05. um 12 Uhr mit den Musikfreunden vom
Musikverein Oberbrüden die sich sehr freuen, endlich mal wieder vor
Publikum zu spielen. Schön, dass es klappt und sie unser Fest eröffnen
werden.

Gleich im Anschluß geht’s ab 16 Uhr mit leidenschaftlich interpretierter
Volksmusik über Schlager und Austropop bis hin zu bekannten Apres Ski Hits.
Viele Jahre die Schlossfest „SonntagNachmittagsBand“ mit Flori, Jens und
Rüdi, kurzum – die „JAUCHZAAA“ geben auf ihrer Tour zwischen der Schweiz
und dem Tannheimer Tal ein Gastspiel bei uns in Auenwald.
Wer dann noch nicht genug vom „Wandern“ am Vatertag hat oder sich einfach
„erholen“ muss, ist am Freitag, 27.05. bei uns an der richtigen Stelle.
Bluesig, rockig und gepaart mit schwäbischer Humor, begrüßen wir lokale
Künstler aus Backnang.

Udo Hauenstein spielt mit seiner Band „Midnight at rosie´s“ modernen Blues
, gespeist aus den musikalischen Quellen zwischen New Orleans, Memphis,
Chicago und dem Rems-Murr-Delta. Für Blueskenner bekannte Stücke, neu
arrangiert, wechseln sich ab mit neuen Bluestiteln und Eigenkompositionen.
Dazwischen erfahren wir was „Scheitern in allen Lagen“ bedeutet, wenn
NAIM Jerome Antoine Sabani live auf der Bühne versucht, seinen harten
Job als Friseur, das Leben als Single, gescheiterter Ehemann, Hobbykoch und
Nudist auf die Kette zu kriegen. Wer spritzige Gags und trockenen
Schwäbischen Humor erwartet, ist bei ihm richtig, wenn der sympathische
Loser seine eigene komische Sicht der Dinge zwischen Haarschnitten, Dating-
Portalen und Thaimassagen erklärt.
Der Samstag Abend, 28.05. steht ab 20 Uhr ganz im Zeichen der „Future Brass
Partymusik“.

Mit 2 Trompeten, 2 Posaunen, Helikon, Gitarre, Drums und Gesang – männlich
wie weiblich – verkörpern die „Blechstreet Boys“ ihre eigene musikalische
Philosophie von Future Brass. Mit diesem unverwechselbaren Sound bedienen
sie die größten Hits aus den vergangenen Jahrzehnten, kombiniert mit den
aktuellen Partyhymnen und Schlagerhits.
Von Neuer Deutscher Welle bis hin zu modernen Songs im Stile des Brass-Pops
verleihen sie durch ihre moderne Auffassung den bekanntesten Liedern einen
neuen Sound. Innerhalb von 10 Jahren ist ein abwechslungsreiches Repertoire
mit den besten Genres entstanden, das wirklich jeden das Blech spüren lässt.
Zum krönenden Abschluss tummeln sich dann noch die Trachten am Sonntag,
29.05. auf dem Festplatz. Mit einem bunt gemischten, musikalischen Strauß,
kommen die Musikfreunde des Musikvereins Trachtenkapelle Althengstett
aufs Schlossfest und unterhalten Euch ab 11.30 Uhr bei Schnitzel, Kaffee und
Kuchen. Zum krönenden Abschluß unterhalten wir, die Trachtenkapelle des
BVE ab ca. 14.30 Uhr unsere Gäste.

Wir bedanken uns jetzt schon bei allen Mitwirkenden, den Künstler die zum Teil
„gagefrei“ auftreten, unseren Sponsoren und Lieferanten, der Gemeindeverwaltung,
den angrenzenden Nachbarn für Ihr Verständnis und Euch fürs
Dabei sein!

Lasst uns für ein paar Stunden dem Alltag entfliehen und gemeinsam für eine
bessere Zukunft und Frieden unter den Menschen hoffen. Wir freuen uns auf
Euch und ein tolles Schlossfest. Bis bald.

Zum gesamten Schlossfest-Programm sei angemerkt:
„Es steht jedem frei, bei freiem Eintritt den Künstlern etwas in den Hut zu
werfen!

Es muss nicht unbedingt klimpern, es reicht wenn´s raschelt!“

„Das Beste zum Schluß“ im Ebersberger Sommergärtle am 19.09.2021

Nach der großen Sommerpause sehen wir uns zum krönenden Abschluß des Sommergärtles.

Ab 12.00 Uhr wird nochmal die Trachtenkapelle des BVE mit einem „Best of -Blaue Mappe-“ aufspielen. Titel von ABBA, Gäble, Beatles und Co. runden den Frühschoppen ab.

 

 

Ab 15 Uhr geben „Eure Jungs“ Ihre Songs zum Besten. 

Gechillte Hautnah-Konzerte mit hohem Unterhaltungsfaktor: Die Stuttgarter Akustikband schwebt mit ihrem Publikum durch ein breites Spektrum an Musik-Genres in ganz ungewöhnlicher Besetzung mit 2 Akustikgitarren, Akkordeon, Rhythmus-Herdplatte und Bass. Im Mittelpunkt dabei stehen die durchweg eigenen und sehr eingängigen Songs mit den sehr unterhaltsamen und ehrlichen hochdeutschschwäbischen Texten. Mit Ihren in Summe über 100 Jahren Bühnenerfahrung begeistern „Eure Jungs“ seit 2014 mit großem Erfolg das „Ländle“.

„Hi Jungs, der gestrige Abend … war ssuuuper! Eure tolle Musik, die Texte und eure gute Laune haben mich mitgerissen. Egal, ob bei den fetzigen, stimmungsvollen Liedern, oder bei den langsameren, gefühlvolleren Liedern, man wurde auf sympathische Art animiert, mitzusingen und mitzumachen. Ihr habt es geschafft !!! einen mega eindrucksstarken, lustigen Auftritt auf die Bühne zu legen :-)“ .

Mehr Info´s, Musik, Video unter www.eure-jungs.de.

Die „Jungs“ im Einzelnen:

Falk Scheuber – Songs, Gesang, Gitarre

Saffa Baschiri – Gitarre, Gesang

Rolf Gommel – Bass

Thomas Amann – Akkordeon

Franco Ragazzo – Percussion-Herdplatte, Gesang

DER EINTRITT IST WIE IMMER FREI!

Die Band spielt komplett gagefrei. Es wird um Hutspenden für die Künstler gebeten!

 

  • SMS REGISTRATION
  • LUCA APP
  • MANUELLES FORMULAR

„Oberkrainer, Schwäbisches & Brass“ – 08. August 2021

Das erste Highlight des Tages liefern die HEIMATHELDEN.

Die Könige des Langstreckenfrühschoppen kommen ab 11.30 Uhr zum „Sommergärtle“. Das heißt, es gibt eine ordentliche Portion Oberkrainersound aufs Ohr. Wer hier mit schlechter Laune oder Durst auf das Abendprogramm wartet, hat etwas falsch gemacht.

Die aktuelle „Runde um die Welt“ wurde zwar durch Corona mehrfach unterbrochen. Der Tourverlauf der fünf Helden spricht aber für sich: Zapfler-Arena in Changzhou/Shanghai – „Schlagerspaß mit Andy Borg“ in Baden-Baden – Sommergärtle am Ebersberg, Auenwald.

Mehr als 200 Jahre Bühnenerfahrung und viel Herzblut sorgen für perfektes Frühschoppenfeeling. 100% handg’macht und 100% live.

http://www.heimathelden.net/
———————————————

THOMAS FELGER  – Live im Sommergärtle

Thomas Felger ist ein Liedermacher mit poetischen Liedern auf hochdeutsch, sowie derb – humorvollen Liedern in schwäbischer Mundart. Außerdem umfasst sein Repertoire Lieder des 2007 verstorbenen “ Schbätzlescowboy “ Hank Häberle jr. Emotionsgeladene Texte, authentischer Vortrag ab 14.30 Uhr.

https://www.thomasfelger.de/

———————————————

Zum 1. Mal überhaupt in der Gemeinde Auenwald begrüßen wir BVEler eine Brassband die schon mit VOXXclub und weiteren namhaften Künstlern auf der Bühne stand. Begrüßt mit uns, LIVE im „Ebersberger Sommergärtle“ ab 17 Uhr

– THE BRASSIDENTS –

– eine wahnsinns Tuba, die für fetten Bass und groovige Beats sorgt
– zwei fetzende Posaunen mit Lippen aus Stahl
– zwei Trompeten, die den Schaum vom Bierkrug blasen
– eine Baßklarinette, das virtuoseste Ofenrohr der Welt
– ein Drummer, der mit der Doublebase jede Nähmaschine vor Neid erblassen lässt
– eine Sängerin, die jede Party zum Beben bringt

Das sind die Brassidents.

Im Jahr 2017 gegründet und neu in der Brass-Szene rund um das Härtsfeld und im Ostalbkreis haben sich die Brassidents einen Namen erspielt. Ob als Support von namhaften Bands wie Jamaram, Voxxclub oder als eigenständiger Headliner, bei den Brassidents bleibt kein Fuß ruhig, kein Gesangsorgan still und kein T-Shirt trocken.

Die 7 Jungs mit ihrer Sängerin wollen in einer Zeit der immer weiter verbreiteten „Steckdosenmusik“ dem Zuhörer mit ihrem ganz eigenen, ehrlichen und handgemachten Brass Sound vom Hocker hauen!

https://www.brassidents.de/
——————————————–

BEI ALLEN VERANSTALTUNGEN VERWENDEN WIR ZUR REGISTRATION DER TEILNEHMER/GÄSTE (LAUT AKTUELLER CORONA-VERORDNUNG)

FOLGENDE MÖGLICHKEITEN VOR ORT:

  • SMS REGISTRATION
  • LUCA APP
  • MANUELLES FORMULAR

Erste Probe nach langem Lockdown

Am Dienstag vor einer Woche hatte wir ENDLICH wieder unsere 1. Musikprobe seit November 2020. Outdoor, bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune. Ab jetzt wird wieder jeden Dienstag auf dem Festplatz Ebersberg geprobt. Bald, um genau zu sein, ab 29. Juni, sogar mit Überdachung, denn: Das Ebersberger „Sommergärtle“ startet in die Saison 2021. Ein Kultur-Biergarten mit allerhand Musik, netten Leuten, Comedy, Schmankerl vom Grill und gutem Stuttgarter Hofbräu vom Fass! Die Sonntage stehen im Zeichen der Auenwalder Vereine.

Wir sehen uns!

„BVE meets Blues and More“ – 11. Juli 2021

Die Trachtenkapelle startet am 11. Juli 2021 ab 11 Uhr zum Frühschoppen im „Ebersberger Sommergärtle“. Volkstümlich, traditionell, moderne Schlager und Medleys. Danach geht es musikalisch von 14 – 16.30 Uhr mit „Blasmusik“ weiter und als Höhepunkt ab 17 Uhr rücken wir gemeinsam dem „Corona-Blues“ auf den Leib.

LIVE, LÄSSIG und in FARBE!

„Udo Hauenstein & Band“ Blues and more

Die Bluesoffensive aus Backnang spielt modernen Blues, gespeist aus den musikalischen Quellen zwischen New Orleans, Memphis, Chicago und dem Rems-Murr-Delta.

Für Blueskenner bekannte Stücke, neu arrangiert, wechseln sich ab mit neuen Bluestiteln und Eigenkompositionen.

Alle Musiker haben in verschiedenen Blues- und Rockformationen ihre „musikalische Prägung“ erfahren.

Die Jungs spielen sich im Konzert dermaßen den Blues von der Seele, dass sehr schnell eine ausgelassene Stimmung aufs jeweilige Publikum überspringt.

Ein kleiner Vorgeschmack: Udo Hauenstein Blues and more

„Udo Hauenstein und Band“ sind:

Winnie Schniepp (keys)

Peter „Highlander“ Wendt (drums, cajon)

Wolfgang Dising (bass)

Willy Bernhardt (voc.,git.) und

Udo Hauenstein (voc., git., harp u. sax.)

Fit für den Probenstart – Wettbewerb des BVBW Rems-Murr

Wir sind dabei und freuen uns über die Idee und Umsetzung des Blasmusikverbandes. Volle Kraft voraus – Gemeinsam für einen hoffentlich baldigen Probenstart.

Unsere 1. AUFGABE in Bildern:

Vielen Dank allen Musikerinnen und Musikern die mit voller Elan, Spaß und Freude dabei sind. Weiter so 😀

Generalversammlung 2021

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder des BVE,

aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens muss unsere für den 26.02.2021 geplante Generalversammlung auf unbestimmte Zeit verschoben werden.

Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Bleiben Sie gesund.

Ihr Hauptausschuss & Vorstand 

Willkommen im Jahr 2021

Wir begrüßen Euch herzlich im neuen Jahr 2021 und wünschen vorweg Allen beste Gesundheit, Glück und Erfolg bei allem was ihr so anstellt!

Was stellen wir an? Was stellen wir uns vor?

Immernoch kursiert das Virus und wir sitzen fast – aber nur FAST – untätig zu Hause rum, denn:

*Aktuell bereiten wir unseren neuen Internetauftritt vor. Es wird hier im Laufe der Zeit noch einige Änderungen, Verbesserungen uvm. geben. Einfach immer mal wieder vorbeischauen!

Großes Lob an unseren Schriftführer, der mit viel Engagement und Internetrecherche für den Verein aktiv ist. 🙂

*Die Suche nach einem neuen Dirigenten läuft und wir haben ein erstes Bewerber-Online-Meeting.

*Am kommenden Freitag findet unsere 1. Ausschuß-Sitzung in 2021 ONLINE statt. Dafür haben wir einen ZOOM Zugang geschaffen. Dieser wird u.a. auch für bisherige und kommende Musiker-Meetings verwendet.

Auch „Challenges“ für unsere Jugend sind in Planung!

*Die anstehende Generalversammlung für das vergangene Vereinsjahr 2020 werden wir nicht wie geplant Ende Februar durchführen können. Eine Terminverschiebung auf Ende März 2021, Aussetzen oder eine virtuelle Durchführung wird noch geklärt. Wir informieren unsere Mitglieder rechtzeitig.

*Sobald es die Lage zulässt, werden wir wieder mit Einzelunterricht, Musikproben, Veranstaltungen, Göckel ToGo usw. durchstarten.

—-> Bei allem was wir für den Verein in 2021 planen und veranstalten steht die Gesundheit aller Beteiligten an 1. Stelle. <—-

In diesem Sinne bis bald

Euer BVE Vorstand

Weihnachtsgrüße vom Ebersberg

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner des Bürgerverein Ebersberg.
Hey-Mann – Die Pandemie hat uns weiterhin voll im Griff. Nach einem schönen, musikalischen Auftakt beim Bürgerempfang der Gemeinde Auenwald, konnte die Trachtenkapelle des Bürgerverein Ebersberg, noch ohne Mundschutz und „abstandslos“, mit ihrem Dirigenten Daxi Pan das Publikum in der neuen Mehrzweckhalle Hohnweiler begrüßen. Bei der Generalversammlung Ende Februar verzichtete man schon auf Händeschütteln und danach kam, für alle unfassbar, der 1. harte Lockdown.


Keine Proben der beiden Kapellen, kein Einzelunterricht und keine gemeinsamen Treffen.
„Gestern“ (2019) noch fürs Frühjahrskonzert geprobt und „heute“ (2020) schon nicht mehr
machbar. Auch das allseits bekannte und beliebte Schlossfest ist dem Virus, bzw. den Auflagen und Verordnungen zum Opfer gefallen und konnte nicht durchgeführt werden.
Wie gut, dass uns durch die Gemeinde Auenwald, die Möglichkeit zur Bewirtung des Auenwalder Autokinos ermöglicht wurde. Dies brachte uns dann selbst auch auf die Idee, unsere beliebten Schlossfest-Göckel, doch noch auf die heimischen Teller zu bringen. Mit Online-Vorbestellung und DriveIn-Abholung konnten wir so an Pfingsten, zumindest kulinarisch, ein biss-chen Schlossfest Atmosphäre nach Auenwald zaubern.
Happy endlich, Mitte Juni, Lockerungen und die lang ersehnte 1. Probe („Open Air). Nach einigen „Outdoor“ Proben war es soweit, die offizielle Eröffnung von Falk Gruber´s „Ebersberger Sommergärtle“ mit einem musikalischen Frühschoppen der Trachtenkapelle. Es folgten ein Sonntag mit „Göckele meets Brass“, Weisswurst-Frühschoppen, Geburtstagsständle und ein schönes „Herbstkonzert“ auf dem Hartplatz in Hohnweiler.
Geprobt wurde aus Platzgründen und Hygienevorschriften in der Sängerhalle Oberbüden. Der Einzelunterricht startete Anfang Oktober wieder. Auch die Lambachpumpe im Däfernwald durfte ihren Dienst verrichten.
Den schmackhaften Abschluß bildeten Anfang November nochmals die „Schlossfest Göckele“.
Und jetzt stehen wir wieder da, wie zu Beginn unseres Jahresrückblicks, allerdings vor dem 2.
Lockdown. D.h. wieder keine Proben, keine Jahresfeier, kein Weihnachtsmarkt, kein Ausflug …..
und auch das traditionelle, weihnachtliche Platzkonzert am 24. Dezember 2020 vor dem Alten
Schulhaus in Ebersberg, darf in diesem Jahr nicht stattfinden.

Stille Nacht, heilige Nacht … hoffen wir auf ein neues Jahr 2021 ohne Virus, dafür mit viel Freude und Glück, Musik und schönen Festen. Seien Sie von uns umarmt und gedrückt! Bleiben Sie und Ihre Familien gesund! Wir wünschen besinnliche Stunden, frohe Weihnachten und ein gutes, friedvolles neues Jahr 2021.


Vielen herzlichen Dank allen, die uns im Jahr 2020 unterstützt haben und weiterhin die Treue
halten.


Bis bald auf Wiedersehen …
Ihr Bürgerverein Ebersberg e.V.